Öffentliche Tagung: Strategien der Umsetzung für das Entwicklungsprofil „Pferdesportstadt Oldenburg“

Am 11. März 2010 wird es ab 19.30 Uhr eine öffentliche Tagung mit Pressekonferenz zur  der Umsetzung des Entwicklungsprofils „Pferdesportstadt Oldenburg“ im Bümmersteder Krug geben. Jeder, der sich für dieses Thema interessiert, ist herzlich eingeladen. Nach einer Einführung von Stadtrat Martin Schumacher, Dezernent der Stadt Oldenburg für Kultur, Schule, Sport, Gesundheit, Jugend und Soziales, wird der Moderator des Sportentwicklungsplans, Professor Dr. Jürgen Dieckert, eine Einführung in das Thema geben. Der Schulsportbeauftragte des Pferdesportverbandes Weser-Ems, Hans-Hermann Krecklau, referiert zum Thema:. "Probleme und Lösungsansätze bei der Förderung von Reiten als Schulsport".

Hier der Ablaufplan

Pferdesport in der Schule
Leider kein Regelunterricht

Artikel im LSB-Magazin (02/2010, Seite 20) dem Mitteilungsblatt des Landessportbund Niedersachsen. ww.lsb-niedersachsen.de

Hier der Artikel zum Herunterladen als pdf

"Die Mehrheit wird vernachlässigt"

Reiten könnte Volkssport sein. Allerdings kommt das Thema Breitensport oder Reiten als Schulsport in den Vereinen und Dachverbänden immer noch zu kurz. Zwar wird auf Jahresversammlungen überall auf die Notwendigkeit der Förderung von Breitensport und Reiten als Schulsport hingewiesen - Budget und Personaleinsatz gelten zum überwiegenden Teil aber dem Leistungssport. Jugendförderung ist, wie in den 1960er und 1970er Jahren, immer noch Talentselektion und nicht als modernes pädagogisches Förderkonzept aufgestelltl.

Hier der Artikel aus dem Magazin "Pferdeforum", Februarausgabe 2010